6. Wolfgang Rauch

Mein Name ist Wolfgang Rauch und ich lebe fast schon seit ewigen Zeiten in Kronau. In Kronau besuchte ich die Grundschule und wurde damals in die „Alte Schule“ ausgelagert wegen Platzmangel. Auch das gab es schon damals. Das Ortsgeschehen verfolge ich mit großem Interesse und meine Zeit als Handballer ist unvergessen. In meiner beruflichen Tätigkeit habe ich mich mit Kindern und Jugendlichen in der Schule in schwierigen Verhältnissen auseinandergesetzt und die letzten 2 Jahre vor meiner Pensionierung in einer Gemeinschaftsschule in Mannheim neuere Konzepte umgesetzt.

Ich habe den OV Bad Schönborn in den 80er Jahren mitbegründet und meine Kritik und Zweifel an Grüner Politik sind der Überzeugung gewichen, dass der Einfluss der Grünen im Bund und in unserem Bundesland bedeutsam und wichtig für die ökologische Entwicklung war und ist. Also wie verhalten sich Temperatur, Licht und Wasser zu Lebewesen und Pflanzen jetzt und in der Zukunft? Im Zeitalter von Kriegen, Krisen und Klimawandel wissen wir, dass der Umbau unserer Gesellschaft nicht zum Nulltarif zu bekommen ist. Das führt zu Verunsicherung und Verwerfungen in unserer Gesellschaft bei denen undemokratische, rassistische und rückwärts gewandte Gruppierungen mit Verschwörungstheorien versuchen, in die Parlamente zu kommen. Das wird auch in Kronau so sein, deshalb wird die Position der Grünen, zum Beispiel im Gemeinderat, ein wichtiger und notwendiger Gegenimpuls sein.

In meiner Heimatgemeinde Kronau gibt es Entwicklungen, die in die richtige Richtung gehen. Auf der anderen Seite ist die jahrzehntelange konservative Ausrichtung ohne wichtige Impulse für Fortschritt und Natur der politischen Gremien auch nicht zu übersehen. Was liegt also näher GRÜNE SICHTWEISEN der POLITIK in das Gemeindewesen mit einzubringen und argumentativ stärker zu betonen? Aus meiner Sicht kann diese Auseinandersetzung die Entwicklung unserer Gemeinde nur befruchten, zumal der rechte Rand zu einer realen Bedrohung werden kann.

Ich möchte in meiner Gemeinde eine lebendige und fruchtbare Auseinandersetzung für die beste Entwicklung und zum Wohle der Bürger und Bürgerinnen.